Vertikutierer im Frühling

Wann es Zeit für den Vertikutierer wird, ist gut sichtbar: Irgendwann bildet sich in jedem Rasen eine Filzschicht, die aus Moosen, abgestorbenen Gräsern und allerlei Kräutern besteht.


Alexa, starte Mähroboter!

„Alexa, Guten Morgen. Alexa, wie ist das Wetter heute? Alexa, starte Mähroboter!“ Im Zuge des Smart-Home-Trends sind auch Husqvarna Rasenmähroboter bald per Sprachbefehl bedienbar. Dann können Automower Besitzer noch komfortabler mit ihrem Mähroboter interagieren: Ob morgens am Frühstückstisch oder abends von der Couch aus genügt künftig ein Amazon Alexa-Sprachbefehl, um den Mähroboter zu starten, zu stoppen oder zu parken.

„Husqvarna ist nicht nur Pionier, sondern auch innovations- und marktführend im Bereich Mähroboter. Um schon heute dem wachsenden Trend cloudbasierter Voice Service Lösungen entgegenzukommen, haben wir unseren Automower Alexa-kompatibel gemacht“, erläutert Sascha Menges, Präsident der Husqvarna Division. „Damit entsprechen wir den hohen Erwartungen unserer Kunden und geben ihnen vielfältige und noch komfortablere Möglichkeiten, mit dem Produkt zu kommunizieren.“ Dank innovativer Sprachsteuerung interagiert der Anwender bald, zusätzlich zur bereits bestehenden mobilen Lösung, auf eine ganz neue Art und Weise mit seinem Gerät. Die erste erhältliche Version wird zunächst alle gängigen Befehle wie „starten“, „stoppen“ und „parken“ abdecken.

Kompatibel ist die Alexa-Sprachsteuerung mit allen Husqvarna Mährobotern, die mit dem Automower Connect Modul ausgestatteten sind, einschließlich der älteren Automower Connect Modelle. Das Automower Connect Modul kann optional auch von einem Husqvarna Fachhändler nachgerüstet werden. Zum Pairing der Geräte wird eine Internetverbindung benötigt, über die das Gerät in der Alexa-App oder via Sprachbefehl hinzugefügt werden kann.